Jordanische Märkte Eine kleine Foto-Expedition.

In Jordanien, Straßenleben

Was ein Chaos! Was ein Geschrei! Was ein Gefeilsche! In den Suks von Jordaniens Hauptstadt Amman kann man tief in die alltägliche Geschäftswelt eines arabischen Staates eintauchen. Die Atmosphäre erfasst dich sofort. Gemüsehändler bauen Paprika- und Tomatenberge, Schneider nehmen Maß im Sekundentakt und lassen ihre Nähmaschinen durchrattern, Schlachter drehen ein halbes Lamm durch den Fleischwolf, Tuchhändler preisen lauthals ihre Ware an. Geschäfte, Apotheken, Cafés und Restaurants liegen in den einstöckigen Geschäftshäusern Tür an Tür. Alles geht wild durcheinander und folgt doch seiner eigenen Ordnung. Das muss man erlebt haben. Ein fotografischer Streifzug durch jordanische Märkte…

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren

Trag dich jetzt noch schnell in den Newsletter ein und bleib regelmäßig auf dem Laufenden.
Kein Spam. Maximal eine E-Mail im Monat. Versprochen!

Du erhältst jetzt eine E-Mail zur Bestätigung!

Pin It on Pinterest