Jordanische Märkte Eine kleine Foto-Expedition.

In Jordanien, Straßenleben

Was ein Chaos! Was ein Geschrei! Was ein Gefeilsche! In den Suks von Jordaniens Hauptstadt Amman kann man tief in die alltägliche Geschäftswelt eines arabischen Staates eintauchen. Die Atmosphäre erfasst dich sofort. Gemüsehändler bauen Paprika- und Tomatenberge, Schneider nehmen Maß im Sekundentakt und lassen ihre Nähmaschinen durchrattern, Schlachter drehen ein halbes Lamm durch den Fleischwolf, Tuchhändler preisen lauthals ihre Ware an. Geschäfte, Apotheken, Cafés und Restaurants liegen in den einstöckigen Geschäftshäusern Tür an Tür. Alles geht wild durcheinander und folgt doch seiner eigenen Ordnung. Das muss man erlebt haben. Ein fotografischer Streifzug durch jordanische Märkte…

Schreibe einen Kommentar

Ich liebe dich!

Toll, dass du meine Seite besucht hast. Ich hab mich mega drüber gefreut. Echt jetzt! Ich würd mich noch mehr freuen, wenn wir in Kontakt bleiben. Das geht ganz easy, indem du eben deine E-Mail-Adresse hier lässt. Ich meld mich dann bei dir!

Das ist der Deal. Bist du dabei?

Du erhältst jetzt eine E-Mail zur Bestätigung!

Pin It on Pinterest